Wir behalten unser Wissen nicht für uns

Die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie ist an zahlreichen Lehrveranstaltungen der Diplom-, Bachelor- und Doktoratsstudiengänge (PhD und Clinical PhD) beteiligt.

 

 

Diplomstudien Human- und Zahnmedizin

Modul 1.01: Umgang mit kranken Menschen

Im Rahmen der VO 010.100 „Modul 1.01: Umgang mit kranken Menschen“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie acht Unterrichtseinheiten. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Modul 1.02: Bausteine des Lebens I

Im Rahmen der VO 010.200 „Modul 1.02: Bausteine des Lebens I“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie 52 Unterrichtseinheiten. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Modul 1.06: Bausteine des Lebens II

Im Rahmen der VO 010.600 „Modul 1.06: Bausteine des Lebens II“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie 60 Unterrichtseinheiten. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Am PR 010.603 „Modul 1.06: Bausteine des Lebens II; Histologie, Teil 1“, 1 SSt, ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit einem Lehrenden beteiligt.

Zudem zählt zu diesem Modul der Sezierkurs I 2,5 SSt (siehe unten, zusammengefasst abgehandelt mit Sezierkurs II).

Modul 2.01: Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers

Am PR 020.102 „Modul 2.01: Histologie Teil 2“, 2 SSt, ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit einem Lehrenden beteiligt.

Zu diesem Modul zählt auch der Sezierkurs II 7,5 SSt (siehe unten, zusammengefasst abgehandelt mit Sezierkurs I).

Sezierkurse

·         010.605 PR Modul 1.06: Bausteine des Lebens II; Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers I
(Sezierkurs I) 2,5 SSt

·         020.101 PR Modul 2.01: Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers; Teil 2
(Sezierkurs II) 7,5 SSt

Die beiden Sezierkurse werden regulär im Wintersemester abgehalten; der Sezierkurs II von Semesterbeginn bis Mitte Dezember, der Sezierkurs I im Januar. Organisiert werden die Sezierkurse in zwei zeitlich getrennten Gruppen (Früh- und Spätgruppe) in jeweils drei baulich getrennten Seziersälen (West, Mitte, Ost).

Bachelorstudium Molekulare Medizin

Modul MM 1.1: Einführung in die Medizinischen Wissenschaften

Im Rahmen der VO 011.001 „Modul MM 1.1: Basisbegriffe Anatomie und Histologie“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie acht Unterrichtseinheiten, die ident mit dem Anteil der Sektion an der VO 010.100 „Modul 1.01: Umgang mit kranken Menschen“ sind und in einem gelesen werden. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Modul MM 1.2: Naturwissenschaftliche Grundlagen I

Im Rahmen der VO 012.001 „Modul MM 1.2: Basisbegriffe Anatomie und Histologie“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie 52 Unterrichtseinheiten, die ident mit dem Anteil der Sektion an der VO 010.200 „Modul 1.02: Bausteine des Lebens I“ sind und in einem gelesen werden. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Am PR „Modul MM 2.1: Bausteine des Lebens - Histologie“, 1 SSt, ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit einem Lehrenden beteiligt. Dieses PR ist ident mit PR 010.603 „Modul 1.06: Bausteine des Lebens II; Histologie, Teil 1“ und wird in einem abgehalten.

Modul MM 1.3: Propädeutikum Additivwissenschaften

Am SE „Modul MM 1.3: Englische Terminologie I“ ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit 1 UE beteiligt.

Modul MM 2.1: Naturwissenschaftliche Grundlagen II

Im Rahmen der VO 021.001 „Modul MM 2.1: Bausteine des Lebens II“ entfallen auf die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie 60 Unterrichtseinheiten, die ident mit dem Anteil der Sektion an der VO 010.600 „Modul 1.06: Bausteine des Lebens II“ sind und in einem gelesen werden. Diese werden vom Leiter der Organisationseinheit gehalten.

Modul MM 2.2: Molekulare Medizin

Am SE „Modul MM 2.2: Englische Terminologie II“ ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit 1 UE beteiligt.

Modul MM 3.1: Der menschliche Körper

Am PR „Modul MM 3.1: Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers Praktikum Histologie 2“, 2 SSt, ist die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie mit einem Lehrenden beteiligt. Dieses PR ist ident mit PR 020.102 „Modul 2.01: Histologie Teil 2“ und wird in einem abgehalten.

Programme Q094 PhD

General subjects PhD

·         SE 402.502 “Digital Imaging-I-Basics (AF)”, 1SSt Anteil 5 UE

Molecular cell biology – Core Courses

·         VU 041.519 Bone development (KF), 1 SSt

Image-guided Diagnosis and therapy (IGDT) – Core Courses

·         VU 046.510 “Cross-sectional and radio-anatomy (KF)”, 2 SSt

·         VU 047.504 Anatomy (KF), 2 SSt

Neuroscience – Core Subjects

·         VU 042.505 “Lightmicroscopic Imaging of Neurons II: Morphometry Cell Counts (KF)”, 1 SSt

Clinical PhD

AMR Applied Morphology and Regeneration - AMR04 Themenspezifische Lehrveranstaltungen

·         PR 160.106 „Spezielle Labortechniken zur Analyse von menschlichem Gewebe - Morphologische Techniken Block 3 (KF)“ 0,6 SSt

·         SE 160.108 „Regeneration, Transplantation und Tissue Engeneering (KF)“ 1,5 SSt Anteil 3 UE

·         SE 160.102 „Vertiefte Morphologie, Embryologie und Funktion mesenchymaler Gewebe (KF)“ 2 SSt, Anteil 1,5 SSt

Cardiovascular Medicine - CVM04 Themenspezifische Lehrveranstaltungen

·         SE 150.151 „Modul 1: Imaging (KF) 2 SSt, Anteil 4 UE

FWCP Freie Wahlfächer Clinical PhD

·         VU 160.201 “AMR - Bone development ( = LV 041519) (F)” 1 SSt

LV-Angebot der Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie

Die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie bietet – im Wesentlichen – für die Diplomstudiengänge Human- und Zahnmedizin zusätzliche Lehrveranstaltungen an.

Begleitend zu den Vorlesungen in „Bausteine des Lebens I“ im Winter- und „Bausteine des Lebens II“ im Sommersemester werden „Anatomische Demonstrationen“ (401.004 & 401.504) angeboten, in denen die Studierenden des ersten Studienjahres das in den Vorlesungen erworbene Wissen an anatomischen Präparaten wiederholen und vertiefen können. Sie erhalten dabei jene anatomischen Strukturen anhand von vorbereiteten Präparaten gezeigt, die in der Vorlesung aufgrund der räumlichen Situation (Vorlesung im CCB) nur theoretisch besprochen werden können.

Zur Ausbildung späterer studentischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird in beiden Semestern ein Seminar „Arbeitsgemeinschaft zur vertieften anatomischen Ausbildung“ (401.001 & 401.501) abgehalten.

Darüber hinaus bietet die Sektion für klinisch-funktionelle Anatomie ein Wahlfachprogramm an, das anatomische Themen, welche in den Vorlesungen zu den Bausteinen des Lebens I & II nicht oder nur in geringem Maße angesprochen werden können. Der Inhalt dieser Lehrveranstaltungen ist nicht SIP-prüfungsrelevant. In dieses Wahlfachprogramm ist auch die VO 402.501 spezielle Anatomie des peripheren Nervensystems zu rechnen, die jedoch seitens der Sektion für Neuroanatomie betreut wird.

Sommersemester

·         SE 401.501 Arbeitsgemeinschaft zur vertieften anatomischen Ausbildung, 7 SSt

·         VU 401.504 Anatomische Demonstrationen zu Bausteine des Lebens II, 1 SSt

·         VU 401.506 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Zugangswege in der Orthopädie, 1 SSt

·         VO 401.507 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Schnittanatomie, 1 SSt

·         SE 401.510 Anatomie für Zahnmediziner, 1 SSt

·         VO 401.511 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Topographie der peripheren Leitungsbahnen, 1. SSt

·         VO 401.513 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Röntgenanatomie der Inneren Organe, 1 SSt

·         VU 401.514 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Anatomische Grundlagen der bildgebenden Verfahren, 2SSt

·         VO 401.515 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Systematik und Funktion der Sinnesorgane, 1 SSt

·         VO 401.516 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Systematik und Funktion des Gefäßsystems, 2 SSt

Wintersemester

·         SE 401.001 Arbeitsgemeinschaft zur vertieften anatomischen Ausbildung, 7 SSt

·         VU 401.004 Anatomische Demonstrationen zu Bausteine des Lebens I, 1 SSt

·         VU 401.006 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Zugangswege in der Orthopädie, 1 SSt

·         VO 401.007 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Schnittanatomie, 1 SSt

·         VO 401.008 Wahlfachprogramm Spezielle Anatomie: Röntgenanatomie des Skelettsystems, 1 SSt

·         VO 401.018 Anatomie trifft Klinik, 1,5 SSt

·         VO 401.019 Brücken bauen Evolution, Embryologie & Medizin Entwicklung und Funktion der Organsysteme, 1 SSt

Mitwirkung an Wahlfachveranstaltungen anderer Organisationseinheiten

·         PR 130.017 Anastomosenkurs – Chirurgisches Wahlfach 0,7 SSt

·         VO 180.035 Einführung in die Geschichte der Medizin I 1 SSt

·         VO 180.535 Einführung in die Geschichte der Medizin II 1 SSt